Jugend forscht in der Technik!

Kleiner Albert - Wir forschen in der Technik!

verfasst von Thomas Feichtner, Matthias Widmann, Sarah Bischofer und Eva Moser

Nach fünf Monaten Vorbereitung war es dann soweit, am 11. Mai fand die Abschlusspräsentation des „Kleinen Alberts“ in Wattens statt. Unsere Schule war mit zwei Kleingruppen gut besetzt.Zum einen eine Gruppe aus der 4. Klasse, die sich mit der „Lebensmittelchemie“ beschäftigte, zum anderen unsere Gruppe.Wir setzten uns intensiv mit der Frage „Elektrofahrzeuge-zukunftsfähig“ auseinander, die wir eindeutig mit „JA“ beantwortet haben.

Durch das Ausarbeiten unseres Projektes haben wir viele neue Erfahrungen gesammelt. Ein Beispiel dafür ist, dass wir eine E-Mail in Englisch an Tesla schrieben. Ebenfalls ein weiteres Highlight war ein Besuch bei der Firma Mattro in Schwaz, wo wir dann mit dem „Ziesel“ fahren durften. Bei der Präsentation hat uns sehr gefallen, den Leuten unser Projekt zu präsentieren und mit ihnen zu reden. Auch wenn wir uns in unserer Kategorie nicht zu den Top-Plätzen durchkämpfen konnten, haben wir so viel Neues und Interessantes dazu lernen können, dass wir uns als Gewinner fühlen.

Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr, wenn es heißt: Kleiner Albert-Jugend forscht in der Technik.

Hiet gehts zum Beitrag von "Tirol Heute": Jugend forscht in der Technik

Burger ala Hansi

Am 22. und 29. März hatten wir besonderen Besuch im Kochunterricht der 2. Klasse an der NMS. Hansi Reschenhofer vom Dorfwirt Reith kochte Burger mit uns! Jeder hatte bestimmte Aufgaben zu erledigen und wir waren fleißig bei der Arbeit. Viele neue Tipps und Tricks erhielten wir während dieses Nachmittags vom Dorfwirt-Chef.

Wir machten nicht nur den Burger, sondern auch das Brot und die Saucen sowie die Wedges selber. Es machte riesigen Spaß und war ein tolles Erlebnis!

Vielen Dank, Hansi!

Schulhausgestaltung

Im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts hat die NMS Reith im Alpbachtal am 23. März 2017 ein kleines Projekt mit der Firma Malermeister Achleitner aus Kundl durchgeführt.

Der Tag stand unter dem großen Motto „Schulhausgestaltung im Sinne der Schülerinnen und Schüler“. Der Vormittag wurde genutzt, um das neue Logo und Leitbild der NMS im Stiegenhaus anzubringen. Am Nachmittag durften die MittelschülerInnen einiges zu den unterschiedlichen Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten der Firma Achleitner erfahren.

Ein besonderer Dank gilt dem Malermeister und Lehrlingsausbilder Alois Danzl und seinen engagierten und aufgeschlossenen Lehrlingen Sarah Schneider, Lechner Christoph und dem Reitherer Widmann Marcel. Die SchülerInnen der Klassen 3a, 3b und 2a waren vom anwendungsorientierten Vormittag und dem informativen Nachmittag begeistert und erhielten einen kleinen Einblick in die Arbeit als Maler.

Das Resultat dieses Tages schmückt nun die Schule, hat sie ein Stück bunter gemacht und wartet auf viele erfreute BesucherInnen.

Office365 für SchülerInnen der NMS Reith im Alpbachtal

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern!

Vielen ist wahrscheinlich „Office 2013“ (ein Produkt der Firma Microsoft) ein Begriff. SchülerInnen und StudentInnen wird seit heuer die Lizenz für „Office 365“ kostenlos zur Verfügung gestellt. Während die Nutzung von „Office 2013“ zeitlich nicht limitiert ist, beschränkt sich die Lizenz von „Office 365“ auf die Dauer der Vertragslaufzeit. Die enthaltenen Programme (Word, Excel usw.) unterscheiden sich jedoch nicht! Die Lizenz beinhaltet des Weiteren die Berechtigung, das Office-Paket pro Benutzer auf bis zu fünf Endgeräten (PC oder Mac, - Workstation, Notebook oder Tablet) gleichzeitig zu installieren.

Schulskitag

Am Freitag, den 03.Februar, fand in Reith der Schulschitag gemeinsam mit der VS Reith statt. Der WSV Reith organisierte dafür wieder ein tolles DOUBLE-TIME RACE, das bei den Kindern und Lehrern großen Anklang fand. Auch die Lehrerinnen und Lehrer stellten sich dieser Herausforderung.

Krippenprojekt der 4a

Im Herbst 2015 hat sich die Klasse 3a der NMS Reith einer großen Aufgabe gestellt: jeder Schüler baut seine Weihnachtskrippe.

Dieser Plan hatte Auswirkungen auf viele kommende Aktivitäten: beim Wandertag wurden Wurzeln gesammelt, über Dachstühle, Pfetten, Sparren und Statik diskutiert, im Fach Geometrie wurden Pläne und Skizzen angefertigt. Ja sogar in unserer Sport- und Lesenacht beschäftigten wir uns mit der Herstellung von Schindeln. Nachdem uns die Familie Rendl großzügig mit tollem Altholz versorgte, konnten die Schüler loslegen:

Balken wurden gebürstet, gesägt, geraspelt, Dachsparren und Säulen wurden ausgewählt, Fenster und Türen in liebevoller Kleinarbeit gebaut.

Unser "Tag der Lehre"

Am Donnerstag, den 9. Februar 2017, nahm die NMS Reith  zum ersten Mal am „Tag der Lehre“ in Innsbruck teil.

Die Ausstellung, die mit über 30 Lehrberufen die gesamte Messehalle in Innsbruck füllte, wurde von den dritten und vierten Klassen der NMS mit großem Interesse und Neugierde besucht. Dabei durften die Jugendlichen zum größten Teil selbst mithelfen, in der Abteilung der gastronomischen Berufe die Köstlichkeiten probieren, Fragen stellen und sich austauschen.

Perchtenprojekt der Klasse 2a

Im Rahmen des Zeichenunterricht erschuf die Klasse 2a mit der Unterstützung ihres neuen Lehrers Tom Senfter eine einzigartige Perchtenwelt, die nun das Schulhaus schmückt. Das Projekt, welches die Kreativität der jungen Menschen ausgezeichnet präsentiert, war das Resultat einer wochenlangen Arbeit. Wir sagen voller Begeisterung: "Jedes Jahr aufs Neue werd geperchtelt!"

Berufs- und Bildungsmarkt

Am Donnerstag, den 17. November, fand um 19:30 Uhr ein großer Berufs- und Bildungsmarkt an der NMS Reith für die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschulen Alpbach, Brixlegg, Rattenberg und Reith statt.

Nicht weniger als 25 verschiedene Schulen und Betriebe von Imst bis Kuchl präsentierten sich an diesem Abend, und es ist sehr erfreulich, dass ca. 150 Jugendliche und Eltern der Einladung zu diesem Abend folgten.

Erfreulich war zudem, dass neben den zahlreichen weiterführenden Schulen (HTL, HAK, BRG, BORG, …) auch mehrere Handwerksbetriebe, wie die Fa. Elektro Bischofer, GE Jenbach, Fa. Kreidl Installationen oder Sandoz Kundl anwesend waren, um den Interessierten Informationen über diverse Lehrberufe näherzubringen.

Mannequin Challenge

An uns kommt kein Trend vorbei, hieß das Motto in der Turnstunde der Klassen 3ab. Somit entstand mit der Unterstützung der Lehrpersonen Auer, Ünlü und Rendl und der Studierenden Schirnhofer und Mader (Kamera) ein Mannequin-Challenge-Video, das die Vielseitigkeit des schulischen Alltags darstellt.

 

Dazu natürlich einige Hashtags! #mannequin #challenge #nmsreithia #klassen3ab #einbisschenspaßmusssein

Seiten

Subscribe to NMS Reith im Alpbachtal RSS